Literaturtage an der Neiße 2021

Die Literaturtage an der Neiße fanden unter dem Motto Travelling Wor[l]ds vom 9. bis 13. Juni statt.  Wir bedanken uns für die rege Teilnahme an dem für uns neuartigen Format der Übertragung der Veranstaltungen im Livestream bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern sowie allen angereisten Akteurinnen und Akteuren auf dem Podium.

 

Alle  zweisprachigen Videos der Veranstaltungen haben wir Ihnen unten noch einmal zum Nachschauen aufgelistet. Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie hier. Auch die vorgestellten Bücher finden Sie hier noch einmal aufgelistet.

 

Die Literaturtage an der Neiße sind ein Projekt der Görlitzer Kulturservicegesellschaft GmbH, dem Deutschen Kulturforum östliches Europa, dem Kulturreferat für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz, der Miejska Biblioteka Publiczna w Zgorzelcu, der Stadtbibliothek Görlitz und vielen Partnern aus Görlitz und Zgorzelec.

 

Das Projekt wird gefördert durch die Euroregion Neisse-Nisa-Nysa mit EFRE-Mitteln aus dem Kleinprojektefonds INTERREG Polen-Sachsen 2014-2022.



Lesung und Gespräch mit Jaroslav Rudiš  Winterbergs letzte Reise und Musik von Hans Narva


Buchvorstellung und Gespräch mit Marcin Wawrzyńczak

Wanderer im Riesengebirge. Anthologie der Reiseberichte aus dem 17.-20. Jahrhundert


Die imaginäre Metropole Stadtschreiber im Gespräch

Podium mit Marko Martin, Barbara Thériault und Marcel Krueger


Impressionen der Literaturtage an der Neiße

© Axel Lange